M- Wurf von Tjorven und Caruso vom 08.08.16

1. Woche In der Nacht vom 8/9 August 16 hat Tjorven ihren 1. Wurf bekommen. Es sind 4 Rüden und 5 Hündinnen, alle in Dark-Golden. Es war am Anfang etwas schwierig, aber dann wußte sie was zu tun ist und sie ist eine perfekte Mama. Sie konnt ja schon die 2 Würfe von Geniese mit gross ziehen. Sie sieht super aus und hat nicht abgenommen. Nun braucht sie viel Futter für die Welpen, die schon zunehemn. Sie bekommt nun 4 mal am Tag Welpen,-Futter und Welpenmilch

2. Woche Die Babys entwickeln sich super und nehemngut zu. Nun am 5. Tag haben sie schon Pigmente, d.h.schwarze Nasen und Pfoten. Nun werden es kleine Hundies. Tjorven bekommt auch Calcium und Arnika, damit die keinen Milchstau bekommt und sich alles schön zurückbildet. Sie hat nicht abgenommen, sieht aus wie vorher, gaaaaanz toll. Die Nächte sind untebrochen, da sie oft raus muss zum Pullern und die Babys rufen, da HELFE ich natürlich mit, ich möchte nicht, das die Welpen Stress haben. Alles ist super und für den letzten finden wir auch noch die Familie fürs Leben.

3. Woche. Die Babys nehmen gut zu. Nun sind die Pigmente da und sie haben die Augen offen. Hören geht auch schon und nun heben sie den POPO und versuchen zu Laufen. Auch legen sie sich schon mal alleine. Toll. Tjorven geht es gut und sie geht nun öfter raus. Bleibt aber die ganze Nacht bei den babys und versorgt sie VORSOGLICH

3.Woche Die Babys sind nun Entwurmt, die Krallen sind gestutzt und fangen nun an , Welpenmilch mit Honig aus der Schale zu Schlabbern und sie haben es gleich verstanden....Toll. NUn lernen sie auch langsam die grosse Welt kennen. Indem sie nun aus der Box im Zimmer herrumlaufen bzw. noch Rutschen, aber wir Üben ja erst noch. Sie Spielen auch mit ihren Geschwistern und dem ersten Spielzeug. Gekuschelt wird dann mit den Welpenkäufern und Nachbarn und Co, jeder kommt dran, es gibt genügend Hände und sie finden das toll. Tjorven macht iihre Sache ganz toll und fängt nun an, die Kleinen zu Entwöhnen...NATUR

4. Woche Die Babys sind nochmals Entwurmt, haben nun ihr Spielzimmer, Futtern Nassfutter aus dem Welpenring und bekommen jeden Tag neues Spielzeug und neue AUFGABE. Z. B beim Wischen helfen, Spielen, den Staubsauger kennenlernen, auf Trillerpfeife hören, eine Tüte , mit der STARK geraschelt wurde, haben sie auch kennengelernt und nun kommt immer etwas neues hinzu, um sie an alles, was des Leben mit uns Bietet zu gewöhnen. Sobald Menschen sich nähern, besonders die NEUEN Eltern, die nun sehr Häufig kommen, STÜRZEN sie sich auf sie. Sie sind sehr Aufgeschlossen und Menschen sind ja toll, sie haben ja tägl viele Hände die sie Streichenl. Tjoven ist immer noch bei Ihnen und macht ihre Sache toll. Ich möchte sie Entlasten und lasse sie nicht mehr zu ARG Säugen. Nur so als Nachtisch.

Nassfutter, wir üben noch MANIERLICH zu Futtern
Die kleine My AMY sieht aus wie Mama als Baby
MAjun-Kalli hilft beim Wischen

5. Woche Die Babys sind nun wieder Enwutrm, die Krallen wurden geschnitten und sie bekommen nun eingeweichtes Trockenfutter gemischt mir Ei, Quark , Welpenkalk für den Knochenbau und dies und das. Auch haben sie nun die Transportbox mit im Zimmer, kein Problem, da Spielen sie drin. Nunkönnen sie auch nach draussen. Die Tür ist immer offen und sie können rein und raus. Draussen isr Spielzeug , ein Autoreifen und mehr. Sie Kuscheln mit jedem Menschen und finden die toll. Es sind ja auch immer irgendwelche Menschen zum Spielen hier..............

Welpen mit Besuchern im Auslauf

6. Woche Die Babys lieben es im Auslauf zu sein, sie können rein und raus. Spielen im Autoreifen( oder Sonnen sich wie Mowgly) Sie lieben Welpenkäufer, Futtern nun auch mal Möhren, Ei, Quark und alles was es so gibt zum Testen . Auch die Transportbox wird gerne als Schlafzimmer benutzt. Sie haben nun Rollstuhl und Co, Schirm, Tüten und einiges mehr kennengelernt und kommen vereinzelt mit ins WOhnzimmer, um alles genau zu Untersuchen. Sie kennen keine Scheu und sind Neugierig und Verschmust.

MY HOME IS MY CASTLE

Letzte Woche ist nun gekommen. Die Welpen hatten vor 1 Woche ihren Fototermin, sind noch einmal Entwurmt, Spielen und Toben im Garten. Begrüssen jeden Herzlich ( sie Stürzen sich auf alle), Futtern Ei, Quark, Fleisch, Fisch, Brötchen, eben....4füssige Biotonnen. Aber so kann ich Testen ob jemand eine Unverträglichkeit hat. Nun ist nochImpfen und Chippen und Zuchtabnahme und 1 Woche später, gehen sie in ihr neues Zuhause. Alle freuen sich

ALLES GUTE M-Chens. Diese Verpaarung werde ich in ca. 15 Monaten Wiederholen, ein toller, ausgeglichener Wurf

Bild 1  die Mädels     

Bild 2 Die Jungs

Unser O-Wurf, mit Tjorven und Caruso wird Ende Januar erwartet. Wir hoffen die Natur spielt mit! Diese Verpaarung hat Traumhunde ergeben. Leichtführig und Schön

Bild der Woche !

Neo-Peanut mit 7 Monaten
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Claudia Hollatz

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.