G- Wurf, Skrollan und Darsko, 27.12.12

Am 27.12.11 sind unsere G-chens geboren. Innerhalb von knapp 3 Std. hat unsere Maus, 4 Rüden und 5 Hündinnen, das Leben geschenkt. Sie hat das wieder Prima und ganz Ruhig gemacht. Ohne Probleme und mit Zuschauern, was sie überhaupt nicht Interessierte. Alle Welpen sind DARK-GOLDEN und wurden schon lange, Sehnsüchtig von den neuen Besiztern erwartet und sind somit vergeben. Wir und die Babys freuen uns über Kuschel- Rauf- und Zehenkneiferpartner. Für den H- Wurf, der diesmal nicht 2 Jahre auf sich warten lassen soll( Sommer 2012) besteht auch schon eine Bewerberliste.

Nun freuen sie sich mit uns auf die Entwicklung unsrer Kleinen!

Tag 1 Der Goldene G- Wurf
Die 4 Rüden
Die 5 Hündinnen
Tag 4 Herrchen paßt bei Saubermachen der Kiste auf die G-chens auf, immer dabei die weltbeste Hundemamma Skrolly
Tag 4: Obwohl alle sehr, sehr gut zunehmen und die Pigmentierung schon gut zu sehen ist, laß ich es mir nicht nehmen, ein wenig Milch zu zufüttern. Skrolly bekommt auch immer Welpenmilch. Der Wurf ist sehr ruhig und ausgeglichen, einfach Toll!
8.Tag Gordon und Golden Marley, die Pigmentierung ist schon sehr stark Ausgeprägt! Das Geburtsgewicht verdoppelt!
Tag 9 Skrolly genießt es, wenn die neuen Besitzer in der Welpenkiste "Kuscheln", natürlich nur mit reiner Garderobe und desif. Händen
Tag 10 Skrolly mag auch die "Pülli! Sie ist eine ausgeglichene und führsorgliche Hundemama!
Tag 11 Die Krallen werden, zum Schutz für Skrollys Haut, ein wenig gestutzt!
Tag 13 Nun kann man sie nur noch im Karton wiegen, sie klettern sonst aus der Schale. Gewicht: 1200-1450 gramm!
Tag 14 Die erste Wurmkur haben die kleinen hinter sich!!!!!! War nicht so lecker, hier Gordon, der sich hinterher schüttelte. Sie können nun auf ihren Beinchen stehen und ein wenig Laufen! SÜSS

Video unserer 14 Tage alten G-chens

Klick hier:

http://www.youtube.com/watch?v=toqYQR1ITRg&feature=youtu.be

Tag 16 Die Kleinen tragen nun Halsbänder in unterschiedlichen Farben! Sie sind Propper und nehmen nun langsam ihre Umgebung wahr! Spielen mit den Geschwistern. Kuscheln finden sie toll und schlummern im Arm von Menschen!
Tag 19 Skrolly lockt die Kleinen nun aus der Wurfbox, langsam erkunden sie die Welt, die nun immer größer wird. Sie sind sehr mutig. Skrolly liebt es in den kl.Körbchen zu Stillen, sie ist eine tolle Mama. Bald gibt es Brei und die Wurfbox wird abgebaut.
Tag 22 Nun bekommen sie nebenbei,Milchbrei aus der Welpenschale. Sie sind dann so drollig KLEBRIG und Skrolly putzt die Moppels dann. Einige können das schon ganz Prima! Skrolly säugt trotz des Gezeters, das die Kleinen machen und ich will sie Entlasten.
Tag 27 Die Welpen haben nun das ganze Zimmer für sich zum Spielen. Noch benutzen sie die Decke und auch die Hygieneunterlagen, die frei im Raum liegen als Pipifläche.Bald begreifen sie,diese Dinge,in einer bestimmten Ecke(und Vorrichtung)zu erledigen
Tag 28 Im Welpenzimmer ist nun immer was los. Skrolly läßt sogar andere Hunde zu den Babys, obwohl sie immer genau Aufpaßt. Die Babys sind sehr gelassen und nun werden sie viele Dinge kennenlernen!
Tag 29 Die Welpen sind sehr Propper( aber das Laufen sie ja irgendwann wieder ab) und sie liegen gerne neben den Körbchen auf den Fliesen! Nun bekommen sie nach dem Porrigde auch Nassfutter, die Zähnchen sind schon da!
Tag 34 Die Kleinen bekommen nun Nassfutter und MATSCHEN ordentlich. Die nächste 3 Tage-Wurmkur haben sie in Tablettenform, eingerollt in Tartar, gerne genommen. Sie spielen sehr schön(Aportieren alles) und Skrolly säugt noch im Stehen!
Tag 36 Gordon ist total Entspannd, so verdreht liegen alle gerne, man meint sie hätten keine Knochen...Gummiknochen!!!
Tag 37 Die Lütten werden nun auf einer personenwaage gewogen. Nun nicht mehr Tägl. Sie machen auch schon auf der Hygieneunterlage ihr Geschäft. Sie sind sehr neugierig und entdecken jeden Tag was neues. Tägl. wechsel ich das Spielzeug und mehr!
Tag 40 Die Kleinen bekommen jetzt alltägl Dinge in ihr Zimmer, wie Schirm, Pet-Flasche, Plastiktüte, Wischer, Staubsauger und mehr, alles nacheinander und immer mit Mama dabei. Die Kleinen zeigen keine Scheu und MENSCHEN sind sowieso toll.
Tag 40 Wie ein großer retriever, wird die Plüschente "Aportiert". Nischts ist vor ihnen sicher. Sie bekommen nun eingew. Trockenfutter mit Hüttenkäse und auch schon Fleisch. Es sind muntere, proppere Kerlchen!
Tag 40 Erste Kaustangen für Welpen werden auch schon gerne genommen. In den Körbchen liegen kl. Decken, die den Geruch der Welpen/ Mama annehmen sollen und das jeder Welpe mit in sein neues Heim bekommt!
Tag 42 Nach dem Schirm und Tüten, kam nun auch ein Karton in das Zimmer, sie nahemen ihn gepflegt auseinander. Jeden Tag gibt es nun neue Überraschungen. Auch beim Füttern, sie hören auf Pfeife und bekommen Quark, Ei und andere Leckereien nebenbei

Tag 43 Video " Wir helfen beim Wischen"

zu niedlich, alle fahren mal auf dem Feudel mit

http://youtu.be/pJBGXo5uRms

 

Tag 44 Die Welpen bekommen viel besuch und spielen auch schön mit den Kindern. Sie schlafen in den drolligsten Positionen.Auch nehmen sie gerne jegliche Nascherei an. Sie sind echt kleine Kuschelmonster. Nun werden sie wieder Entwurmt. Gewicht: 3900-4500g
Tag 45 Skrolly liebt es zwischen ihren Babys zu Liegen. Sie säugt noch zu gerne, der Body hat nichts genützt, sie Krabbeln da hinein. Skrolly ist eine fabelhalfte mama , so Ausgeglichen. Wenn die Welpen mal mit ins Wohnzimmer kommen, zeigt sie ihnen alles
Tag 47 so eine Gießkanne ist schon toll. Nun kommen immer mehr Gegenstände in ihr Zimmer, sie forden es auch ein. Nun kommen auch tägl. 2-3 Welpen mit in den Wohnbereich und können alles Erkunden. Fernseher ist toll,Holz toll,Mamas Spielzeugkiste HERRLICH

Tag 48 Die Kleinen sind echte Retriever, sie schleppen alles durch die gegend, Futtern alles, sind sehr Kontaktfreudig und als ich ihnen einen kl. elektr, Hund auf den Boden setzte, der auch noch Bellte und leuchtende Augen hat, waren sie hin und weg. Beim 2. Mal packten sie ihn schon und schleppten ihn weg, ich habe ihn Retten müssen.

Hier das VIDEO

http://youtu.be/g4c6MWXBWSs

 

Tag 50 Ab heute unternehme ich mit 3 Welpen und Mama eine kleine Autofahrt. Sie finden das allerdings nicht so toll. Als Entschädigung, dürfen sie mit dem Tunnel spielen, das ist wieder Klasse und eine gute Vorbereitung auf das Leben.

Tag 54 Das Bällebad ist toll. Es macht ihnen richtig Spaß. Die beiden Rüden, die in die Nähe gehen, sind auch schon auf Besuch bei ihren Familien gewesen und hatten keinerlei Probleme. Sie wollen nicht mehr im Welpenzimmer bleiben, sondern die große, weite Welt erkunden. Auch haben sie einen Riesenknochen zum BEARBEITEN gehabt, den dürfen sie nun tägl. zum Knabbern haben. Der Jäger war hier und hat einen Schusstest gemacht...alles Prima. Nun sind sie bald soweit um in ihren Familien für Trubel zu Sorgen. Schön ist es immer, wenn uns die Geschwister besuchen und teilhaben an der Entwicklung der Kleinen.

Video: Das Bällebad am 1. Tag

http://youtu.be/GiXZi1LsCbE

und das ist Abends

http://youtu.be/EBlZmqGnScU

So ein Knochen ist schon ein leckerer Nachtisch, so wie Dörrfleisch, Lammpansen und vieles mehr. Gewicht mit 7 Wochen...6,1-7 kg.
Die G- Rüden mit 6 1/2 Wochen sagen..... TSCHÜSS
Die G- Hündinnen mit 6 1/ 2 Wochen sagen bis auf Geniese....TSCHÜSS Vielen Danke für ihr Interesse !

Unser O-Wurf, mit Tjorven und Caruso wird Ende Januar erwartet. Wir hoffen die Natur spielt mit! Diese Verpaarung hat Traumhunde ergeben. Leichtführig und Schön

Bild der Woche !

Neo-Peanut mit 7 Monaten
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Claudia Hollatz

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.